2. Dezember 2014 – Girlanden

Klassische Musik, Tannenastgeruch, Kerzenwärme, ZündholzAusblasGeruch, WurzelgemüseLangkochSuppe, Träume und Basteln sind tiefe Erinnerungen an die Dezemberzeit. Am zweiten Dezembertag wählte ich deshalb eine Bastelmöglichkeit.

Im zweiten Schatz verbargen sich essbare Ketten und eine Bastelanleitung, denn am 2. Dezember ging es um Girlanden. Die Kinder konnten bei Kerzenlicht, Musik und Zvieri basteln.

Anleitung

Dieses Material könnt ihr verwenden:
  • Schablonen (z.B. Guezli-Ausstecher) oder eigene Motive
  • Farbiges Bastelpapier
  • Schere
  • Stifte, Malkreide, …
  • Leim
  • Glitzermaterial
  • Stanzer
  • Stempel
  • Nadel und Faden
So geht’s:
  • Schneide Sterne, Kerzen, Bäume, Tannenzweige, … aus dem farbigen Papier aus. Du kannst dabei die Schablonen verwenden oder selber gestalten.
  • Beklebe, bemale oder verziere diese nach deinem Geschmack. (Man kann sie auch laminieren.)
  • Reihe deine Sterne, Kerzen, Bäume, Tannenzweige… auf einer Schnur auf. Verknüpfe jeweils jedes Motiv bevor du ein anderes aufreihst.
  • Hänge deine Girlande auf.
Meine Tochter steckte ihre mit viel Leim und noch mehr Glitzer gebastelten Elemente auf die Schnur auf.

Meine Tochter steckte ihre mit viel Leim und noch mehr Glitzer gebastelten Elemente auf die Schnur auf.

Die gebastelten Girlanden schmücken das Advents- und Weihnachtsfenster.

Die gebastelten Girlanden schmücken das Advents- und Weihnachtsfenster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.