20. Dezember 2014 – Aufräumen, Putzen, Vorbereiten

Der erste Ferientag stand ganz unter dem Motto „in Ordnung bringen“. Wir räumten die Spielsachen auf und versorgten sie in die passenden Kisten. Alles verstauten wir in unserem grossen Spielsachenschrank. Im Haus begannen wir unsere Wohnung für die Festtage vorzubereiten. Wir putzten, staubten ab, saugten Staub und sortieren und versorgten schon längst fällige Sachen.

Auch im Garten räumten wir auf. Wir sammelten das Laub auf dem Kies auf, schnitten verbrauchte Blätter ab und bereiteten unseren Feuerplatz für ein Feuer vor, um zur Wintersonnwende ein Feuer entfachen zu können.

Vorsichtig saugte mein Sohn den Sand, der aus den Muscheln stammte, vom Kasten.

Vorsichtig saugte mein Sohn den Sand, der aus den Muscheln stammte, vom Kasten.

Wir sammelten Spielsachen zusammen und sortierten sie in die Kisten.

Wir sammelten Spielsachen zusammen und sortierten sie in die Kisten.

Spiegel putzen, Staub saugen und abstauben waren die selbstgewählten Aufgaben meiner Tochter.

Spiegel putzen, Staub saugen und abstauben waren die selbstgewählten Aufgaben meiner Tochter.

Selbst im Dezember, was bei uns sehr unüblich ist, denn sonst liegt um diese Zeit Schnee, sammelten wir Laub für den Kompost.

Selbst im Dezember, was bei uns sehr unüblich ist, denn sonst liegt um diese Zeit Schnee, sammelten wir Laub für den Kompost.

Im 20.Dezember-Schatz verbarg sich ein süsses Dankeschön für die Kinder, die bei all den Arbeiten kräftig mithalfen.

 

Dieser Artikel wurde am 20.12.2014 veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.